Cosplay: perfekte Obsession

Cosplay (zusammengezogen aus Costume Play) entsteht, wenn sich eine Kultur der Perfektion mit der Idee des Verkleidens auseinandersetzt. In Japan reicht es nicht, wenn man einfach als „Indianer“ oder „Koboi“ an die Fasnacht geht. Man wählt stattdessen eine Figur aus einem Anime, Manga oder einem Game. Und weil es keine Fasnacht gibt, geht man so verkleidet z.B. an die Tokyo Game Show (TGS).

Hier ein paar Bilder von Zivilisten:

Wie weit man dieses „Hobby“ treiben kann, zeigt Omi Gibson. Sie ist unter anderem Metal Gear Solid-Fan und hatte einen spektakulären Auftritt: Old Snake mit einer Raiden Face Camo. Für Uneingeweihte:

Das ist Old Snake (die Hauptfigur von Metal Gear Solid 4: Guns of the Patriots, ein Elitesoldat, der gentechnisch modifiziert wurde, schnell zu altern – ein Ablaufdatum für die Superwaffe sozusagen).

Ign_metal_gear_solid_4_guns_of

Und das ist Raiden mit seiner Gesichtsmaske (man beachte das Glasvisier und den etwas fleischlosen Unterkiefer). Raiden war neben Snake die Hauptfigur in Metal Gear Solid 2: Sons of Liberty und hat in MGS4 eine grandiose Nebenrolle.

Metal_gear_solid_4_guns_of_the

Und so kombinierte das Omi an der TGS:

Cosplay

Nur um das klarzustellen: das kann man so nicht kaufen, das ist alles handgemacht.

Cosplay

Für ein Jahres-Highlight wie die TGS hat man aber natürlich nicht nur ein einziges Kostüm am Start. Omi trat ausserdem noch als Faith auf – die Hauptfigur im kommenden Mirror’s Edge.

Cosplay

Zum Vergleich diese Concept Art:

Faith_original
Advertisements

Ein Gedanke zu “Cosplay: perfekte Obsession

Sag was!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s