WikipediaVision: Wenn das Diderot wüsste!

Im letzten November wurden in der deutschsprachigen Wikipedia 727’000 Änderungen vorgenommen. Das sind knapp 17 Änderungen pro Minute. Die Daten für die englischsprachigen Wikipedia sind leider etwas alt, wenn man alle Sprachen zusammennimmt, kann man aber davon ausgehen, dass die Wikipedia jede Sekunde mehrmals bearbeitet wird.

Wem diese Zahlen etwas zu abstrakt wird, soll sich unbedingt das Projekt des Studenten László Kozma von der technischen Universität Helsinki anschauen. Seine WikipediaVision stellt auf einer Weltkarte dar, wo jetzt gerade was geändert wird in der Wikipedia.

So erfahre ich z.B., dass ein Fan mexikanischer Musik in Bangkok gerade die Liste der Nummer-Eins-Hits in Mexiko editiert. Oder jemand in Kalifornien über das Reich der Mongolen schreibt. Oder ein Inder die Biografie von Akira Kurosawa bearbeitet.

(Im FAQ qualifiziert Kozma die Anzeige: es werden nur anonyme Änderungen angezeigt, weil die IP-Adresse von registrierten Benutzern nicht zugänglich ist; es werden nur Änderungen von IP-Adressen angezeigt, die lokalisierbar sind; und nur Änderungen, die nicht genau gleich wie eine gerade angezeigte sind. Es werden also tatsächlich noch viel mehr Änderungen vorgenommen, das wäre dann aber auch nicht mehr vernünftig lesbar.)

Wikipediavision

Der WikipediaVision eine Weile zuzusehen ist ein erhabenes Erlebnis. Mir wird dabei ganz warm ums Herz. In Echtzeit zu beobachten, wie weltweit gemeinsam an geteiltem Wissen gearbeitet wird, finde ich schlicht unbeschreiblich schön.

Man stelle sich vor, was die Enzyklopädisten des 18. Jahrhunderts dazu sagen würden! Wenn nur ein Diderot mit eigenen Augen sehen könnte, mit welchen technischen Mitteln wir heute Wissen zusammentragen können und wie viele Menschen sich aktiv daran beteiligen! Ich stelle mir vor, dass es den guten Diderot vor Ergriffenheit schütteln würde.

400px-enc_1-na5_600px

Stephen Fry hat diesen Unterschied in einer Sendung von BBC Radio 4 treffend beschrieben:


fry_immensly_empowered.mp3

„We are immensely empowered!“ Indeed, Herr Fry, indeed. Und diese Entwicklung ist noch lange nicht abgeschlossen. Der nächste Schritt wird sein, die Daten von den Dokumenten zu befreien. Heute ist das Web noch eine Ansammlung von Dokumenten, zwar untereinander verbunden, aber immer noch recht statisch. Die einzelnen Dokumente enthalten nämlich Daten, die auch in anderen Zusammenhängen nützlich wären (eine Kurzbiographie auf einer Seite enthält z.B. andere Namen, Geburtsdaten etc.). Es wird nun daran liegen, diese rohen Daten offen zugänglich zu machen. Damit sie in anderem Kontext, in anderen Interpretationen von anderen Personen zugänglich werden. Ein weiterer Schritt, der uns unheimlich  beflügeln wird.

So jedenfalls sieht das Tim Berners-Lee. Der Erfinder des Webs hat gerade eben an der TED-Konferenz anlässlich des 20jährigen Geburtstages von HTTP vom „Next Web of open, linked data“ gesprochen. Das Video unbedingt ansehen und mitmachen: „RAW DATA NOW!“
Advertisements

Ein Gedanke zu “WikipediaVision: Wenn das Diderot wüsste!

  1. P.S. Wer Tim Berners-Lee noch nie gesehen hat, muss das Video eh anschauen. Mir wurde jedenfalls sofort klar, warum dieser kleine, gebückte, kahlköpfige, lispelnde, vor Begeisterung sprühende Mann trotz seiner gewaltigen Erfindung nicht superreich geworden ist. Das ist kein Verkäufer, kein Blender, keiner dieser strahlenden Halunken, die uns nur irgendwelchen Mist andrehen und aber vor allem sich selber befriedigen wollen. Keiner, der seinen eigenen Wert nur im Blick anderer sehen kann.Und es stellt sich mir die Frage: sind Nerds per se altruistisch? Weil sie alleine gegen alle eh keine Chance hätten, oder weil sie den Wettbewerbsgeist und den Siegeswillen der Jocks nie beigebracht bekamen?

Sag was!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s