Alien Swarm: Schädlingsbekämpfung mit Freunden

Es gibt nichts ekligeres als das Klicken von Insektenbeinen auf Metal. Denn wir haben gelernt: Es ist in dieser vermaledeiten Basis am Arsch des Weltraums nie nur ein Insekt, das sind nur die ersten Tropfen des Wolkenbruchs. Und gleich springen sie uns von hinten und von der Seite an, fallen von der Decke, spucken Schleim und Gift und explodierende Eier und wir schiessen aus allen Rohren, Boden und Wände werden mit grünem Glibber neu gestrichen, doch die Munition wird knapp, und schliesslich wird es still. Wir verschwinden unter braunen Stachelbeinen und Rückenpanzern. Mission Failed.
 
As7
 
Worauf uns Alien Swarm altklug unsere eigenen Fehler unter die Nase reibt: „Conserve Ammo“ oder „Keep your medic alive„.
 
„Alien Swarm“ ist ein Gratis-Spiel von Valve, gratis zum Download über die Steam-Plattform. Ursprünglich war „Alien Swarm“ eine Unreal-Tournament-Mod. Mods sind abgeänderte Versionen oder Ergänzungen eines Games – die Spieler selbst verändern oder erstellen einen neuen Level. Entwickler unterstützen die Modder-Szene oft, indem sie dem Spiel Level-Editoren beilegen, teilweise die gleichen Editoren, die sie selber in der Entwicklung verwenden. Diese Editoren können in der Funktionalität sehr weit gehen und erlauben bisweilen auch, die Spielmechanismen zu verändern oder ganz neue Umgebungen hinzuzufügen; also nicht nur mehr vom gleichen, sondern etwas völlig Neues. Die Entwickler pflegen damit ihre loyale Fan-Basis – und rekrutieren durchaus auch einmal ein Nachwuchs-Talent aus dem Pool dieser Hobby-Designer.
 
As2004
Alien Swarm von 2004.
 
Valve kann diesbezüglich bereits auf eine lange Tradition zurückblicken: So war das berühmte Counter-Strike ursprünglich eine Mod des Valve-Titels Half Life. Die zwei Modder wurden später von Valve angestellt und erhielten so die Möglichkeit, das Hobby zum Beruf zu machen.
 
Genau das gleiche Muster wiederholt Valve nun mit Alien Swarm, das eben eine Mod von Unreal Tournament 2004 war. Das gesamte Team von Black Cat Games wurde darauf von Valve eingestellt und konnte nebenher Alien Swarm auf die Source-Engine umschreiben und erneuern. Nun wurde Alien Swarm von Valve veröffentlicht – und zwar erstens gratis und zweitens wieder mit einem Editor. Was also als Mod begonnen hat, kann nun wieder weiter gemodded werden. Valve punktet hier in allen Bereichen: Sie nehmen Nachwuchstalent auf, sorgen dafür, dass das Spiel gratis bleibt, und ermöglichen mit der Freigabe des Source-SDKs auch gleich, dass noch weitere solcher Geschichten entstehen können. Und dazu machen sie noch gute Werbung sowohl für ihre Engine als auch für die Steam-Plattform (auf der es ja auch Spiele zu kaufen gibt, woran Valve mitverdient). Das Blog Rock Paper Shotgun hat das treffend zusammengefasst: „Valve are no longer a game development company, but a showing off company.
 
As3
 
Und Alien Swarm ist ein ganz grossartiges kleines Spiel. In einem Team aus vier Leuten kämpfen wir uns durch eine verlassene Basis auf einem fernen Planeten und versuchen, den Schwarm ziemlich bösartiger Alien-Insekten zu überleben. Man spielt online, verbunden mit drei Freunden (oder zufällig zugeteilten Fremden, meist kurzangebundenen Briten). Jeder wählt eine Rolle aus (Officer, Tech, Special Weapons oder Medic), über Headsets koordiniert man die Aktionen. Wir betrachten das Spiel aus einer heutzutage eher ungewohnten Perspektive: Die Kamera blickt starr in einem 70°-Winkel von oben auf das Spiel- oder besser Schlachtfeld.
 
As5
 
Die ungewohnte Perspektive ist ein spielmechanischer Geniestreich: Sie erlaubt einen guten Überblick auch in hektischen Situationen und vor allem eine sehr klare Kommunikation mit den Team-Mitgliedern – „Ich bewache links, du gehst rechts“ bedeutet für alle Spieler das gleiche, egal in welche Richtung ihre Figur gerade blickt. Das fördert und erzieht zu taktischen Absprachen.
 
Und die sind besonders auf den höheren Schwierigkeitsstufen notwendig. Zwar zeigen die Insekten erwartungsgemäss keinerlei Intelligenz: Sie sehen uns und rennen direkt auf uns los. Doch weil es so viele sind (das Spiel heisst nicht umsonst Swarm), müssen sich unsere Vier ihrer Haut bitter erwehren.
 
As8
 
Dabei gilt es, auch in der grössten Hektik nicht in Panik zu verfallen und wild durch die Gegend zu rennen. Das führt nämlich dazu, dass man wild um sich zu schiessen beginnt, was erstens Munition verschwendet und zweitens die Kollegen gefährdet – Friendly Fire ist möglich und muss natürlich vermieden werden. Dazu muss man seine Schusslinien koordinieren. Und ausserdem darauf achten, dass man Tech und Medic nicht verliert – weil der Ausfall derer Spezialfähigkeiten das Abschliessen eines Levels zwar nie verhindert, aber meist stark erschwert.
 
As1
 
Eine saubere Diamant-Formation funktioniert oft am besten: Der Officer mit seiner Shotgun voraus, Special Weapons sichert nach hinten ab (oder unterstützt die Front seitlich leicht versetzt). Medic und Tech bleiben in der Mitte geschützt und sichern die Flanken. Die Stärke von Alien Swarm ist genau, dass das grundlegende Game Design einfach und sichtbar ist. Wir verstehen sofort, wie die verschiedenen Rollen im Team gedacht sind und wie wir uns in einem Level aufstellen müssen.
 
As9
 
Das Spiel lässt sich mit unterschiedlichem Tempo spielen – es ist aber klar, dass wir uns beeilen sollten. Denn es kommen immer mehr Aliens, und irgendwann geht auch den präzisesten Schützen die Munition aus. Die Techs können zwar Türen zuschweissen, um den Rücken freizuhalten; aber auch Türen können zerstört werden und halten nicht ewig stand. Umgekehrt ist Run & Gun nur den sichersten Klickfingern zu empfehlen, meist ist ein etwas langsameres Vorgehen sicherer.
 
Wie oft in Online-Spielen hängt das Spielgefühl stark von den Mitspielern ab; und mit Freunden macht es am meisten Spass, weil man die Strategie gemeinsam bespricht und sich gegenseitig anfeuert oder auch einmal anpflaumt. Weil man im Team überlebt oder scheitert, wollen alle ihren zugewiesenen Job machen. Und weil wir wissen, dass die anderen wissen, wenn wir etwas gut gemacht haben, ist die Befriedigung nach einem überstandenen Level kaum zu übertreffen.
 
As6
 
Natürlich ist das Gratisspiel kurz. Mit einem guten Team mit etwas Shooter-Erfahrung ist man durch die sieben Levels der Kampagne nach rund zwei Stunden durch. Doch weil es verschiedene Schwierigkeitsgrade und viele Erfolge zu holen gibt, wird man die Kampagne gerne mehrmals spielen. Ausserdem gibt es für erfolgreich abgeschlossene Levels Erfahrungspunkte, die weitere Waffen und Ausrüstungsgegenstände freischalten. Die meisten sind dabei nicht unbedingt besser, sondern bringen einfach Abwechslung. Das ist für einen Shooter genau richtig, weil so auch Neueinsteiger mitspielen können, ohne wesentlich benachteiligt zu werden.
 
As2
 
Schade ist, dass die Kommunikation in den Ladebildschirmen unterbrochen wird (und man also beim Warten nicht plaudern kann). Ebenfalls schade ist, wenn man in eine Gruppe gerät, die den Level schon gut kennt, und eigentlich unter ihrem Niveau spielt. Dann rennen die nämlich ohne viel Taktik einfach durch, was schnell etwas langweilig werden kann. Trotzdem: Für ein Gratis-Spiel macht Alien Swarm unverschämt viel Spass.
 
Alien Swarm ist für PC, gratis via Steam-Download. User-Maps gibt es z.B. hier oder hier. Das Haikiew ist hier.
Advertisements

4 Gedanken zu “Alien Swarm: Schädlingsbekämpfung mit Freunden

  1. Da hast du meine absolute Zustimmung. Als ich letzte Woche das Game unmittelbar nach dem Release heruntergeladen habe und mit Freunden gezockt habe, war ich auch total begeistert.Der einzige Punkt wo ich dir widersprechen muss ist mit dem aufleveln und dem Gear: Waffen wie der Flammenwerfer, Minigun oder Medicgun erleichtern den Kampf gelegentlich um einiges.Ich hoffe mal es kommen bald weitere Maps raus. Und hoffentlich auch wieder gratis. Ich befürchte jedoch, dass die Erweiterungen im DLC-Stil kommen werden und einige Dollar/Euro/Fränkli kosten werden.

  2. Beim Flammenwerfer geb ich dir recht, ich war ab und zu in Gruppen, wo wir alle vier mit Flammenwerfern durch den Level gerannt sind. Den finde ich ehrlich gesagt auch etwas overpowered.Bei Medic- und Minigun muss aber auch der Anwender gut sein. Bei der Minigun muss man sehr aufpassen, dass man nicht sein Team perforiert, und die Spin-Up-Zeit gut im Griff haben. Und für die Medics: Ein Level 1 wäre mit dem Medic-Gun überfordert, weil man ja zielen und schnell in der Nähe des Patienten sein muss. Den Heilkreis zu setzen und die anderen müssen selber da rein kommen, ist viel einfacher zu handhaben.Drum: Ein geübter Spieler erhält damit eine leicht überlegene Variante; besser ist er aber in erster Linie, weil er geübter ist, nicht wegen dem neuen Gun.

  3. Ich hab mir das Spiel runtergeladen (hab im Radio davon gehört XD) und fand das Spielprinzip ein alter Hut. Diese Meinung revidierte ich sehr schnell, im multiplayer machts enorm viel Spass… 2 Probleme bleiben jedoch: 1. Singleplayer-misis sind enorm aufwendig, da die KI der Kameraden mehr als erbärmlich ist. 2. Man findet nur selten eine mitspielgelegenheit, da die server anscheinend lv-generiert sind und ein low-lv-player findet da wohl vorerst keinen anschluss

  4. Single-Player ist ja auch mit "Practice offline" angeschrieben und mehr ist das wirklich nicht: Ein erster Einstieg, um sich mit der Steuerung vertraut zu machen.Ich hatte im Gegensatz zu dir eigentlich keinerlei Probleme, Mitspieler zu finden. Hast du nur bei den Public Servers geschaut oder auch die Dedicated Servers durchgesehen? Dort hab ich jedenfalls immer einen gefunden, wo Platz war und der den Schwierigkeitsgrad hatte, den ich wollte. Und hab da oft in Gruppen gespielt, wo wir von Lvl 1 bis über 20 alles drin hatten; dass Server einen bestimmten Level voraussetzen, wäre mir jetzt nicht aufgefallen.

Sag was!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s